• Gemeinsam für Energie und Wasser
  • Gemeinsam für Energie und Wasser
  • Gemeinsam für Energie und Wasser
HomeProdukteAktuellesUnternehmenNetzeService

Achtung Betrüger!

Nienburg Energie und Stadtwerke Nienburg warnen vor dubiosen Haustürgeschäften und unerlaubter Telefonwerbung


Wir erhalten derzeit wieder vermehrt Berichte und Hinweise von unseren Kunden über zweifelhafte Geschäftsmethoden in Nienburg:

Trickbetrüger und Außendienstmitarbeiter anderer Energielieferanten geben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke bzw. von Nienburg Energie aus, um an die persönlichen Daten von treuen Kunden zu gelangen. Die Kunden werden teilweise unter Druck gesetzt, um undurchsichtige Verträge abzuschließen.

Wir führen diese Praktiken nicht durch! Grundsätzlich gilt für uns:

  • Die Stadtwerke Nienburg und die Nienburg Energie schließen keine Haustürgeschäfte ab.
  • Wir führen auch keine unangekündigten Beratungen zu Strom- und Gaspreisen oder Jahresrechnungen bei Ihnen zu Hause durch.
  • Die Stadtwerke Nienburg und die Nienburg Energie werden weder die Netze verkaufen, noch die Strom- oder Gaslieferung einstellen. Solche Behauptungen sind schlichtweg falsch.
  • Die Nienburg Energie kündigt Preisänderungen von Produkten niemals am Telefon, sondern stets sechs Wochen im Voraus auf dem Postweg an.
  • Mitarbeiter der Stadtwerke bzw. von Nienburg Energie tragen immer einen Ausweis mit Foto bei sich.

Händigen Sie Fremden niemals persönliche Unterlagen aus. Fragen Sie immer nach dem Ausweis und notieren Sie sich den Namen. Gerne können Sie unter unserer Service-Nummer 05021 9775-0 nachfragen, ob es sich tatsächlich um Mitarbeiter von uns handelt.

Kürzlich erhielt eine Kundin einen irreführenden Anruf, angeblich von „ihrem Energieversorger“. Dabei wurde eine falsche Preiserhöhung angekündigt, ein neuer Energieliefervertrag sollte verkauft werden. Solche Telefonanrufe ohne vorheriges Einverständnis des Angerufenen sind unzulässig und verstoßen gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb. Entsprechende Gerichtsurteile dazu liegen bereits vor. Erhalten Sie einen unerlaubten Werbeanruf, empfehlen wir Ihnen, folgendermaßen zu reagieren.

Stellen Sie die nachfolgenden Fragen und notieren Sie die Antworten sowie Datum und Uhrzeit:

  • Im Auftrag welcher Firma ruft er an? (Name der Firma und/oder des Lieferanten)
  • Welche Telefonnummer hat der Anrufer? (Auch abfragen, falls im Display lesbar)
  • Wer hat dem Anrufer das Einverständnis zur Telefonwerbung erteilt?  Wichtig !!! Danach beenden Sie bitte das Telefonat. Nennen Sie KEINE persönlichen Daten, KEINE Zählernummer und KEINE Kundennummer!

Vorsicht! Ein Vertragsabschluss kann bereits vorliegen, wenn z. B. lediglich Informationsmaterial angefordert, Ihnen tatsächlich aber eine schriftliche Auftragsbestätigung zugesandt wird. Grundsätzlich sind auch solche Verträge gültig, es gilt allerdings eine Widerrufsfrist von 14 Tagen.

Schnelles Reagieren ist dann notwendig

Widersprechen Sie einem vermeintlichen Vertragsabschluss schriftlich per Einschreiben mit Rückschein. Eine Begründung ist nicht notwendig. Ein Musterschreiben finden Sie hier.

Widerrufsformular (PDF, 870 KB)

Die Nienburg Energie und die Stadtwerke Nienburg möchten Sie eindringlich bitten, sich vor diesen Betrügern in Acht zu nehmen. Unter der Rufnummer 05021 9775-0 können Sie auch im Nachhinein ein unlauteres Vorgehen melden.